Reitverein Kronach e.V.
Schulbetrieb
http://www.rv-kronach.de/schulbetrieb.html

© 2012 Reitverein Kronach e.V.
Startseite  - Kontakt  - Impressum
 
 
 
Schulbetrieb
 

Reitstunden:

Longenstunden

sind der optimale Einstieg in den Pferdesport. Das Pferd läuft an einer langen Leine (Longe) im Kreis. Anfänglich hat der Reiter noch keine Zügel in der Hand, um sich vollkommen auf seinen Sitz zu konzentrieren. Durch diverse Übungen kann der Schüler sich mit den Bewegungen des Pferdes vertraut machen. Das Tempo wird dem Lernfortschritt des Reiters angepasst.

Gruppenstunde

Wenn der Reiter sein Pferd gut beherrscht, kann er (nach ein paar Einzelstunden) in der Gruppenstunde mitreiten. Hier wird in der Abteilung und teilweise einzeln geritten. Es werden Hufschlagfiguren und dann auch leichtere Dressurlektionen gelernt.

Springgymnastik

In diesen Stunden werden kleinere Sprünge und Bodenstangen überwunden. Hier werden z.B. die passende Geschwindigkeit und das Finden vom besten Absprungpunkt geschult. Unser Engel (siehe: tierische Vereinsmitglieder) ist beispielsweise ein zuverlässiges Springpferd!

Reitkurse:

Neben dem normalen Reitstundenplan bieten wir verschiedene Reitkurse an.

z.B:

Schnupperkurse

Diese werden bei entsprechender Nachfrage angeboten. In diesen Tagen können pferdebegeisterte Kinder ausprobieren, ob ihnen das Reiten gefällt. Ihnen wird erklärt, wie man ein Pferd putzt, zäumt und nach dem Reiten versorgt. Natürlich wird auch geritten! Entweder werden die jungen Reiter einzeln geführt oder reiten an der Longe (einer langen Leine auf einer Kreisbahn).

Springkurse

werden, wie die eben genannten Schnupperkurse, bei entsprechender Nachfrage angeboten. Springkurse dauern meistens 2 Tage. Der Unterschied zu Springstunden besteht eigentlich nur darin, dass in einem Kurs auch die Theorie erläutert wird.